FIRST LEGO League

Robotik-AG Rockenhausen


News | FIRST LEGO League | IGSMR-Robotik-Cup | RoboCup Junior | Projekte | Kontakt
9. IRC - 2018: "Wo bin ich?"
8. IRC - 2017: "Zurück zu den Wurzeln"
7. IRC - 2010: "Freizeitpark"
6. IRC - 2009: "Mission 2805"
5. IRC - 2008: "ZOO"
- Allgemeines
- Aufgabenstellung
- Siegerliste
- Bilder der Robotik-AG
- Bilder von Herr Becker
- Bilder von Herr Messer
- Bilder von Herr Butz
- Pressebericht
- Sponsoren
- Orgateam
4. IRC - 2007: "Minigolf"
3. IRC - 2006: "Die Jagd nach dem Diamanten"
2. IRC - 2005: "Rettet die Prinzessin"
1. IRC - 2004: "Sammelt die Steine"
Logo 5.IRC Rockenhausen

5. IGS-Robotik-Cup Rockenhausen 2008 - "ZOO"

Am 13. und 14. Juni 2008 fand der 5. IGS-Robotik-Cup (5. IRC) in der IGS Rockenhausen statt. 15 Teams haben um die besten Platzierungen gerungen. Ein Team bestand aus 3 bis 4 Teilnehmern. Für den Bau des Roboters hatte jedes Team 24 Stunden Zeit. Zum Planen, Konstruieren, Programmieren und Schlafen wurde jedem Team ein Konstruktionsbüro (Klassensaal) zugewiesen.
Pro Person wird eine Startgebühr von 10 Euro erhoben, in der Kaffee, Wasser, Apfelsaftschorle sowie der Mitternachtsimbiss, das Frühstück und Mittagessen am Samstag enthalten sind.
Wir danken an dieser Stelle unseren zahlreichen Sponsoren und Helfern.


- Zurück zum Anfang der Seite -

Ergebnisse


Ergebnisse 5.IRC Rockenhausen

- Zurück zum Anfang der Seite -

Ablauf

Ein aktueller zeitlicher Ablaufplan wird am Tage des Finales ausgehändigt.

Zeit

Aktion

Freitag ab 13.15Uhr

Anreise

Freitag 14.45Uhr

Begrüßung der Teams und Bekanntgabe der Aufgabenstellung

Freitag 15.00Uhr - Samstag 15.00Uhr

24 Stunden Bauzeit

Samstag 12.00Uhr - 13.00Uhr

Mittagessen

Samstag 15.00Uhr - 16.00Uhr

Wettbewerb - 2 Durchgänge

Samstag 16.00Uhr - 16.30Uhr

Siegerehrung und Verabschiedung


- Zurück zum Anfang der Seite -

Technik

  • Für den Roboter wird es nur eine Begrenzung der äußeren Abmessungen geben.
  • Die Anzahl der elektrischen Teile ist unbegrenzt.
  • Die Programmierung des Mikroprozessors kann auf beliebige Weise erfolgen.
  • Die Aufgaben sollten mit RCX, NXT, ASURO, Crash-Bobby, RoboBoards von embedit.de und anderen vergleichbaren Systemen lösbar sein.
  • Der Roboter darf bis zum Beginn der Wettbewerbsveranstaltung (Sa. 15.00Uhr) programmiert werden.
  • Während des Wettbewerbes darf der Roboter in keiner Weise umgebaut bzw. verändert werden.


- Zurück zum Anfang der Seite -

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Es sind gerade 4 User online.
1642231 Besucher insgesamt.

letzte Änderung: 05.03.2018